16-Frühstücksmilchreis
  • ZUTATEN:
  • 100 g Basmati-Reis
  • 200 ml Kokosmilch light
  • 200 ml Reismilch
  • 40 ml Wasser

  • eine kl. Prise Salz
  • Vanillepulver od. Vanille-Schote
  • 1/4 TL Mandel-Extrakt
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1/4 TL gemahlene Muskatnuss

  • 80 g Rosinen
  • 30 g Mandeln, gehackt und geröstet
  • 20 g Kokosraspel
  • Reissirup zum Süßen
Druckerfreundlich oder PDF

Vorbereitung

  • die Mandeln hacken und in einer Pfanne anrösten

Zubereitung

Den Reis mit der Kokosmilch, Reismilch, dem Wasser und den Gewürzen (Salz, Vanillepulver, Mandel-Extrakt, Zimt, Muskatnuss) in einem Topf leicht köcheln lassen. Kurz bevor die ganze Flüssigkeit verdunstet ist, die Rosinen, gerösteten Mandeln und Kokosraspeln in den Reis mischen und kurz mitziehen lassen.

Den Milchreis sodann in Schüsseln aufteilen und 1-2 EL (oder mehr, je nach gewünschter Süße) Reissirup darüber nieseln lassen. Mit ein paar Kokosflocken bestreuen, servieren und genießen!

  • Dieses Rezept ist: Glutenfrei – Laktosefrei – Milchfrei – Sojafrei – Eifrei – Vegan – Vegetarisch / lässt man die Rosinen und Mandeln weg, dann ist es auch Fructosearm

Tipps

Anstelle von Reismilch kann auch Mandelmilch, Sojamilch oder eine Milch Ihrer Wahl verwendet werden. Das gleiche gilt beim Süßen – anstelle von Reissirup, welcher fructosefrei ist, kann auch Honig, Ahorn- oder Agavensirup verwendet werden.